Antonin Michaud-Soret (Frankreich)
Onboard the Transcontinental Race
Sprache
Englisch, Französisch mit englischen Untertiteln
Dauer
55 min
Regisseur
Antonin Michaud-Soret (Frankreich)
Kategorie
Sport in Berg- & Naturräumen
Programm
Auszeichnungen

Lobende Erwähnung 2021

Auf den ersten Blick handelt es sich um ein schönes hartes Radrennen, einfach in der Planung, aber schwierig in der Durchführung. Doch das Trancontinental Race TCR ist wohl kaum ein Rennen gegen Mitstreiter oder gegen sich selbst. Es ist in erster Linie ein Rennen für sich selbst. Beim TCR mitzufahren bedeutet herauszufinden, was dies mit einem macht, am Rande einer Straße in den Alpen oder am Balkan, mit wenig Schlaf, wenig Klarsicht, kaum Hygiene und so gut wie keinem Komfort. Sechzehn bis achtzehn Stunden im Sattel, strampeln auf rauem Asphalt, herauszufinden was es jenseits von Müdigkeit und Erschöpfung gibt. Wirst du aufgeben, den Zug nach Hause nehmen? Oder alles, was dich bisher zurückgehalten hat, fliehen und neues entdecken?

Trailer