English Deutsch
searchfieldleftcap
searchfieldrightcap
Mittwoch, 07.11.2007
Donnerstag, 08.11.2007
Freitag, 09.11.2007
Samstag, 10.11.2007
Alpine Dokumentation
Klettern in Fels & Eis
Abenteuer
Natur & Umwelt
Alpine & fremde Kulturen
Alpine Dokumentation Alpine Dokumentation
“Zum Dritten Pol – Teil 1: Günter Oskar Dyhrenfurth”

Andreas Nickel, Jürgen Czwienk (Deutschland) - 44 min

Samstag, 10. Nov. 2007 ab 08:00 im Grazer Congress - Grüner Saal       

Die ungewöhnliche Familientradition der Dyhrenfurth als Himalaya-Pioniere und Filmemacher beginnt Ende der 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts als erstmals deutsche Bergsteiger im Wettlauf um die Erstbesteigung eines Achttausender-Gipfels den Himalaya betreten. Die Dokumentation „Zum Dritten Pol“ schildert zum ersten Mal das wechselvolle Leben von Professor Dr. Günter Dyhrenfurth und seiner Frau Hettie, die aus einer wohlhabenden jüdischen Familie stammt: Professur in Breslau, Auswanderung der Familie in die Schweiz, Niederlegung der Professur nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten, Austritt aus dem gleichgeschalteten Deutschen und Österreichischen Alpenverein, Verlust des Vermögens,… und trotzdem zwei Expeditionen, die zu den bedeutendsten der frühen Himalaya-Erkundung gehören.

Auszeichnungen

Kamera Alpin in Gold 2007

Der Preis für den besten Film in der Kategorie “Alpine Dokumentation” geht an “Zum Dritten Pol”. Die faszinierende Lebensgeschichte von Günther Oskar Dyhrenfurth und dessen Sohn Norman, die zugleich eine über zwei Generationen reichende Geschichte des Bergsteigens und des Bergfilmes repräsentiert, wird in einer spannenden und äußerst eindrucksvollen Mischung von historischem und neuem Filmmaterial nähergebracht, wobei nicht zuletzt Norman Dyhrenfurth als teilnahmsvoller und charismatischer Zeitzeuge dem Film besondere Authentizität verleiht.

Sa
08:00