Pete Mortimer, Josh Lowell (Österreich)
Durch die Wand - The Dawn Wall
Sprache
Englisch mit deutschen Untertiteln
Dauer
104 min
Regisseur
Pete Mortimer, Josh Lowell (Österreich)
Kategorie
Sport in Berg- & Naturräumen
Programm
Auszeichnungen

Grand Prix Graz 2018

Was diesen Film, nach mehrheitlicher Ansicht der Jury, über seine Konkurrenten stellt, ist nicht nur die herausragende Kameraarbeit in der Wand, der gelungene Zusammenschnitt von Archivmaterial aus verschiedensten Quellen, eine spannende und bewegende Lebensgeschichte, sondern die Fülle an Einsichten und Erkenntnissen, die auch Nichtkletterer daraus mitnehmen können. Wir dürfen einem außergewöhnlichen Menschen bei einem außergewöhnlichen Lernprozess zusehen – vom glanzlosen Außenseiter zum strahlenden Weltstar der Kletterszene trotz körperlicher Beeinträchtigung. Einem, der höchste und schwierigste Wände erklimmt und trotzdem als Mensch immer auf dem Boden bleibt; der sich von keinem Medienrummel beeindrucken lässt, seine Ziele unbeirrt weiter verfolgt und immer wieder mit kreativen Lösungen überrascht.

Im Januar 2015 sorgen zwei Amerikaner für ein weltweites Medienspektakel: Kletterikone Tommy Caldwell und Seilpartner Kevin Jorgeson wollen das Unmögliche möglich machen und die Dawn Wall erklimmen – eine kilometerhohe Felswand im Yosemite Nationalpark in Kalifornien, die als unbezwingbar gilt. Von den Medien begleitet, leben die beiden Profi-Sportler knapp drei Wochen in einem Lager in der Wand – essen, schlafen und klettern über einem Hunderte Meter tiefen Abgrund. Für Tommy Caldwell ist die Dawn Wall der Höhepunkt aller Hürden, die er in seinem Leben überwinden musste.
In einer Gratwanderung zwischen Hingabe und Besessenheit, versucht er die Route gemeinsam mit Kletterpartner Kevin Jorgeson zu klettern. Beim finalen Versuch, steht Tommy vor der entscheidenden Frage, weiterhin an seinem Traum festzuhalten oder den eigenen Erfolg aufs Spiel zu setzen, um die Freundschaft mit Kevin zu wahren.

Trailer