Arnold Rauch (Schweiz)
Forza chaval
Mit einer Sitzplatzkarte fr einen Hauptprogrammblock (Stefaniensaal, Steiermarksaal oder Kammermusiksaal) haben Sie am Tag der gltigen Eintrittskarte freien Zugang zum gesamten Programm des "Blauen Salons" und des "Grnen Salons".
Erstmals werden heuer auch eigene Tickets fr die "Salons" zum Kauf angeboten.
Mehr Information zu den Salonkarten
Sprache
Rätoromanisch mit deutschen Untertiteln
Dauer
26 min
Regisseur
Arnold Rauch (Schweiz)
Kategorie
Menschen & Kulturen
Die Arbeit ist wie ein Relikt aus einem vergangenen Jahrhundert, leise und dennoch energisch. Die Pferde sind wie aus einer anderen Welt entsprungen, mit gewaltiger Kraft und dennoch große Ruhe ausstrahlend. Der Film begleitet im Unterengadin eine der letzten Waldarbeitergruppen, welche mit Pferden Holz rückt. Eine Arbeit, welche immer mehr durch Maschinen und Helikopter erledigt wird. Die symbiotische Holzarbeit von Mensch und Tier in den winterlichen Wäldern des Engadins ist Teil eines Arbeits- und Lebensrhythmus, den der heutige Mensch zu vergessen und zu verlieren scheint. Aber es gibt noch Hoffnung, auch dank der "Forza chaval", Pferdestärke.