René Harder (Deutschland)
Die Hüter der Tundra
Mit einer Sitzplatzkarte für einen Hauptprogrammblock (Stefaniensaal, Steiermarksaal oder Kammermusiksaal) haben Sie am Tag der gültigen Eintrittskarte freien Zugang zum gesamten Programm des "Blauen Salons" und des "Grünen Salons".
Erstmals werden heuer auch eigene Tickets für die "Salons" zum Kauf angeboten.
Mehr Information zu den Salonkarten
Sprache
Deutsch
Dauer
82 min
Regisseur
René Harder (Deutschland)
Kategorie
Menschen & Kulturen
Das kleine Dorf Krasnoschtschelje auf der russischen Halbinsel Kola nördlich des Polarkreises wird von Samen bewohnt, die von der Rentierzucht leben. Doch durch die exzessive Ausbeutung von Bodenschätzen in der Tundra ist ihre Existenzgrundlage zunehmend bedroht. Eine junge Samin, die ins neugegründete Parlament in Murmansk gewählt wurde, will sich damit nicht abfinden und kämpft mit Leidenschaft gegen die mächtigen Interessen der Politik und Ökonomie. Der Dokumentarfilm zeigt die imposanten Naturschönheiten der Region und überzeugt vor allem durch intime Porträts der Dorfbewohner.