Jürgen Eichinger (Deutschland)
Wildes Deutschland: Die Zugspitze - Eine Reise auf den höchsten Berg Deutschlands
Sprache
Deutsch
Dauer
43 min
Regisseur
Jürgen Eichinger (Deutschland)
Kategorie
Natur & Umwelt
Das Zugspitzmassiv ist der einzige Ort in Deutschland, der bis in die Region des ewigen Schnees und Eis hinauf reicht. Die Dokumentation folgt dem Lauf eines Wildbachs vom Tal bis zur Quelle und zeigt, wie sich die Vegetation und das Landschaftsbild samt seiner Bewohner mit zunehmender Höhe verändern. Außerdem erklärt sie, wie sich Tiere und Pflanzen an diese harten Umweltbedingungen anpassen müssen, um zu überleben. Alpenschneehuhn, Gämse und Murmeltier tragen ein isolierendes Haarkleid. Kreuzotter, Bergeidechse und Alpensalamander nützen mit ihrer dunklen Färbung die karge Wärmestrahlung bestmöglich aus. Doch schon in wenigen Jahren wird der Wildbach weitgehend versiegt sein, denn dann ist seine Quelle - der Zugspitz-Gletscher - durch die Klimaerwärmung geschmolzen. Damit steht auch den Arten an seinen Ufern ein neuer Überlebenskampf bevor.