Trailer starten
Gernot Lercher (Österreich)
Österreich - Land der grünen Grenzen
Mit einer Sitzplatzkarte fr einen Hauptprogrammblock (Stefaniensaal, Steiermarksaal oder Kammermusiksaal) haben Sie am Tag der gltigen Eintrittskarte freien Zugang zum gesamten Programm des "Blauen Salons" und des "Grnen Salons".
Erstmals werden heuer auch eigene Tickets fr die "Salons" zum Kauf angeboten.
Mehr Information zu den Salonkarten
Sprache
Deutsch
Dauer
97 min
Regisseur
Gernot Lercher (Österreich)
Kategorie
Natur & Umwelt
In opulenten Bildern werden österreichische Grenzlandschaften unterschiedlichsten Charakters einander gegenüber gestellt. Manche davon sind laut und stark frequentiert, andere ruhig und vergessen – und diese zählen mitunter zu den spektakulärsten Naturlandschaften in ganz Mitteleuropa: wie der Neusiedler See, die March-Thaya-Auen, die Karnischen Alpen, die hochalpine Region rund um den Piz Buin, der Bodensee oder die Almen im salzburgisch-bayrischen Grenzgebiet. Der Film macht sich zudem auf die Suche nach Tieren, die es im Lauf der Jahrhunderte oder auch in den wenigen Jahren seit dem Fall des Eisernen Vorhangs über die „grüne“ Grenze in unser Land geschafft haben und zu „Österreichern“ wurden – oder erst langsam werden. Auch auf besondere Menschen treffen wir in diesen Grenzgebieten, manche von ihnen waren immer schon Grenzgänger.