„Seen auf dem Dach der Welt – Der Qinghai Hu in China“

Titel
Seen auf dem Dach der Welt – Der Qinghai Hu in China
Sprache
Deutsch
Dauer
45 min
Regisseur
Stephan Kühnrich (Deutschland)
Kategorie
Alpine & fremde Kulturen
Wann und Wo
Donnerstag, 15. Nov. 2012 ab 15:00 / Congress Graz - Blauer Salon       Kartenbestellung >>
Bilder
 
Beschreibung
Im Nordosten des tibetischen Hochlandes auf etwa 3200 Meter Seehöhe befindet sich einer der heiligsten Plätze des Buddhismus: “Der blaue See” in den Sprachen der Tibeter, der Mongolen und der Chinesen. Er ist einer der größten Salzseen der Welt und der größte Binnensee Chinas. Noch heiliger als der See selbst ist die geheimnisumwobene Insel “Haixinchan” mit ihrem Frauenkloster in der Mitte des Qinghai Hu. Der See ist auch ein Naturparadies und liegt an einer wichtigen Vogelflugroute. Im Frühjahr und im Herbst machen Hunderttausende von Wasservögeln hier Rast. Auf dem Weideland rund um den See stehen die traditionellen Zelte der tibetischen Nomaden.