„Verticalmente Démodé“

Verticalmente Démodé

Titel
Verticalmente Démodé
Sprache
Italienisch mit deutschen Untertiteln
Dauer
19 min
Regisseur
Davide Carrari (Italien)
Kategorie
Klettern in Fels und Eis
Wann und Wo
Freitag, 16. Nov. 2012 ab 19:30 / Stefaniensaal       Kartenbestellung >>
Bilder
 
Beschreibung
„Sie ist nicht die schwierigste Route der Welt, sie ist nur die schwierigste ‚Sport’-Route, die ich je geklettert bin“, sagt der italienische Kletterpionier Maurizio „Manolo“ Zanolla über die Route „Eternit“. Schwierigkeit 9a, ein Boulder in einer „altmodisch senkrechten“ Wand – ohne Überhang, doch nur mit glatten Minigriffen -, hoch oben in den südlichen Dolomiten. Im Alter von 51 Jahren eröffnet Manolo die Route, deren Linie er 19 Jahre zuvor erkannt hat, sie aber für unkletterbar hielt. Manolo erzählt über seine Motivation, klettert atemberaubend und lässt uns an seinen Emotionen teilhaben.
Auszeichnungen

Lobende Erwähnung 2012

Juryprotokoll

Dieser sinnliche, stille und fesselnde Film erfasst mit künstlerischer Originalität in einfachem Schwarz-Weiß das langsame Herantasten eines Kletterers an technische Perfektion. Die Bilder sind reduziert auf Haut und Fels - Ausdruck konzentrierter Aufmerksamkeit eines Kletterers, des Zen in der Wand.