„Messner“

Messner

Titel
Messner
Sprache
Deutsch
Dauer
108 min
Regisseur
Andreas Nickel (Deutschland)
Kategorie
Alpine Dokumentation
Wann und Wo
Mittwoch, 14. Nov. 2012 ab 17:00 / Schubertkino-Saal 1       Kartenbestellung >>
Bilder
 
Beschreibung
Reinhold Messner - Wie kein anderer ist er die bergsteigerische Verkörperung des Überschreitens von Grenzen. Dieser Dokumentarfilm geht durch Interviews mit ihm selbst, Weggefährten und Geschwistern dieser Bergsteigerlegende auf den Grund und zeichnet das Psychogramm des Mannes, der den modernen Alpinismus geprägt hat wie kein Zweiter. Kletterszenen in den schwierigsten und eindruckvollsten Wänden machen das universelle Thema vom Wachsen an Widerständen greifbar und erfahrbar. Einzigartiges filmisches Archivmaterial ergänzt das Bild von dem Grenzgänger, der sich selbst als „Eroberer des Nutzlosen“ sieht. Als solches handelt der Film ebenso von Reinhold Messners Persönlichkeit wie von seinen Taten.
Auszeichnungen

Grand Prix Graz 2012

Juryprotokoll

Dies ist ein außergewöhnlicher, gut strukturierter Film, der ein weites Spektrum technischer Möglichkeiten nutzt, unter anderem gelungene Rekonstruktionen. Zu seiner bemerkenswerten Qualität tragen die intelligenten und ehrlichen Beiträge der Angehörigen bei. Die Bedeutung von Messners frühen Leistungen in den Alpen wird von den späteren vierzehn Achttausenderbesteigungen nicht in den Schatten gestellt. Wir gehen davon aus, dass die für diese Produktion verfügbaren Mittel vergleichsweise großzügig waren und dass diverse Kontroversen und alternative Sichtweisen ausgespart bleiben - dennoch finden wir, dass die Professionalität der Produktion diese Bedenken überwiegt.