English Deutsch
Alpine Dokumentation
„Mont Blanc - Der große Grat von Peuterey“ (außer Konkurrenz)

Kurt Diemberger (Österreich) - Deutsch, 42 min

Freitag, 11. Nov. 2011 ab 16:00 Stefaniensaal       

1958 wagt der Spitzenalpinist Kurt Diemberger ein doppeltes Abenteuer: die größte Gratüberschreitung der Alpen und gleichzeitig diese Expedition noch im Film festzuhalten. Die Überquerung des vollständigen Peutereygrates am Mont Blanc ist auch heute noch eine große Herausforderung an jeden Bergsteiger. 8 Kilometer Klettern, die nicht an einem Tag zu schaffen sind. Zur damaligen Zeit war der Ausgang dieses Unternehmens extrem ungewiss. Selbst Hermann Buhl und Gaston Rebuffat hatten vor Diemberger die Überschreitung vergeblich versucht, jedesmal hatte das Wetter umgeschlagen. Erst zweimal war der "integrale Peutereygrat" unter Einschluss des Südgrates der Aiguille Noire geglückt. Gemeinsam mit Franz Lindner gelingt Kurt Diemberger die fünftägige Überschreitung des integralen Peutereygrates.
"Wird der Zuschauer den Ablauf des Weges verstehen, empor über die Gratschneide, hinauf und hinunter über Türme und Gipfel und vor allem ist es uns gelungen, den Geist wiederzugeben, in dem dieser Weg gegangen wurde? In 450 Metern Film, 8 km Kletterei, die fünf Tage, die Biwaks, das Wunder dort oben zu sein, über der Welt und außer der Zeit?" fragte sich Diemberger damals nach der Fertigstellung des Films.

Fr
16:00