English Deutsch
 
Vorwort   Jury   Kategorien Wettbewerb Links Kartenbestellung Gewinner

Alpine Dokumentation “Jung stirbt, wen die Götter lieben”

Alpine Dokumentation (Deutsch), Malte Roeper, Jochen Schmoll (Deutschland/Germany) 42 min

Wolfgang Güllich ist ein Idol in der überschaubaren Welt der Sportkletterer, und doch haben ihn weltweit Millionen von Menschen auf der Kinoleinwand bewundert. Als Double von Sylvester Stallone hing er im Kinofilm „Cliffhanger“ mit einer Hand an schmalen Felsleisten. Bewundert und doch unerkannt beeindruckte der Sportkletterer Güllich die Welt durch seine wegweisenden sportlichen Leistungen. Seine Maßstäbe, die er an den Felsen seiner Heimat ebenso wie an den Riesenwänden im Karakorum und in Patagonien setzte, sind in die Geschichte des Alpinismus eingegangen. Im August 1992 ist er bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Mit ihm ging ein Idol mit Charisma und einer sympathischen Ausstrahlung, welche nie in Vergessenheit geraten wird, von uns.

 

Auszeichnungen:
  • Nominierung 2002
  • Lobende Erwähnung 2002

    Haben die Götter Wolfgang Güllich wirklich geliebt? Warum musste er dann so früh sterben? Der sorgfältig recherchierte und sensibel umgesetzte Film über das außergewöhnliche, aber leider allzu kurze Leben des weltberühmten Freeclimbers zeigt uns die entscheidenden Phasen aus Gülllichs Leben: Freunde, Familie und seine unvorstellbaren Leistungen am Fels. Aber auch seine Wirkung nach außen, die bis nach Hollywood strahlte. Wie der Film, so ehren auch wir einen Ausnahme-Sportler, der den Starkult ablehnte.

Freitag, 15. Nov. 2002 ab 20:00 im Steiermarksaal       


Preise >>
Andere Filme aus der Kategorie “Alpine Dokumentation” >>

© mountainfilm.com 2001-2002, powered by